Die Dachrinne zu reinigen ist für manche eine große Freude und andere Blicken eher mit Sorge hoch zum Dach. Eine gepflegte Dachrinne hält länger und kleinere Schäden werden auch schneller entdeckt, so kannst du Geld sparen, wenn du regelmäßig deine Dachrinne reinigst.

Damit es oben auf dem Dach nicht langweilig wird, haben sich manche Hersteller praktische Geräte entwickelt, die – wenn man möchte – in jeden guten Haushalt gehören. Zwar reinigt sich die Dachrinne nicht von alleine, aber es macht mehr Spaß. Und nicht mal einen Handbesen im Haus haben, gibt es noch ein praktisches „Hausmittel“.

Viel Erfolg und bitte wieder gut herunterkommen!

das Heimmeister-Team

Regenrinne reinigen

Damit die Dachrinne oder auch Regenrinne ihre Aufgabe gut erledigen kann, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Wie oft? Das hängt ein bisschen von der Umgebung ab, denn wer sein Haus unter den Bäumen stehen hat, der sollte öfters zur Dachrinne steigen, als jemand der sein Haus auf der freien Wiese stehen hat. Empfehlenswert ist das Reinigen der Dachrinne jedenfalls vor dem Winter, denn das Laub in der Regenrinne erhöht das Risiko einer vereisten Dachrinne.

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

Dachrinnen reinigen in vier Schritten

  1. Leiter aufstellen

    Voraussetzung für die Reinigung der Dachrinne ist eine gute und stabile Leiter. Am Boden können Erdspitzen montiert werden, um auch im lockeren Boden halt zu haben. Oben sollte die Leiter die Dachrinne um etwa einen Meter überragen. Beginne die Reinigung am Fallrohr.

  2. Groben Schmutz entfernen

    Mit einer Handschaufel und Eimer steigst du auf die Leiter zur Dachrinne. Oben schiebst du den Dreck (Äste und Laub) vom Fallrohr weg und schaufelst sie mit der Schaufel in den Eimer.

  3. Reinigen mit dem Handfeger

    Mit dem Handbesen wird nun der kleine Dreck entfernt und danach wird die Leiter um etwa 1,5 Meter umgesetzt.

  4. Wasser nachspülen

    Wer mag, kann die Regenrinne mit einem Schlauch ausspülen und so auch den kleinsten Dreck entfernen.

Dachrinne von unten reinigen

Nicht jeder hat Lust – oder kann auf die Leiter steigen. Und bei manchen Häusern liegt die Dachrinne auch deutlich zu hoch. Es gibt mehrere Hilfsmittel, die das Reinigen erleichtert.

Teleskopstange

Mit einer Teleskopstange lassen sich theoretisch Dachrinnen je nach Anbieter bis zu einer Höhe von 10 Metern von unten reinigen. Wie filigran sich die Stange von unten aus bedienen lässt, ist wahrscheinlich Übungssache, aber auch nicht einfach. Ab einer bestimmten Höhe ist es sowieso ratsam einen Fachmann zu beauftragen. Für die Regenrinne am Garagendach ist die Teleskopstange bestimmt sehr hilfreich.

Dachrinnenreiniger

Es gibt diverse Aufsätze, die Schaufeln oder Kratzern ähneln und das Reinigen der Dachrinne vereinfachen sollen.

Fiskars Dachrinnenreiniger
Fiskars Dachrinnenreiniger*
  • Arbeitswinkel von Bürste und Schaber individuell einstellbar
  • Finnisches Design
Unverb. Preisempf.: € 25,90 Du sparst: € 3,77 (15%)  Preis: € 22,13 Produkt ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
Letzte Aktualisierung: September 28, 2021 um 2:53

Kombiaufsatz

Mit einem Kombiaufsatz von Gardena lässt sich der Dachreiniger zudem noch mit Wasser kombinieren und den kleinen Schmutz entfernen.

Gardena combisystem-Dachrinnenreiniger
Gardena combisystem-Dachrinnenreiniger*
  • Arbeitswinkel kann angepasst werden
  • Ein Wasseranschluss ermöglicht es trocken oder nass zureinigen
  • Arbeitshöhe bis zu 5 m
Unverb. Preisempf.: € 27,99 Du sparst: € 8,05 (29%)  Preis: € 19,94 Produkt ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
Letzte Aktualisierung: September 28, 2021 um 2:53

Dachrinne mit Wasserkraft reinigen

Für Freunde des Hochdruckreinigers: Hier wird der Schlitten an der Regenrinne befestigt und mit Hochdruck durch die Rinne geschossen. Gerade für Stellen an die man mit der Leiter nicht hinkommt ein durchaus interessantes System.

Kärcher Dachrinnen- und Rohrreinigungsset
Kärcher Dachrinnen- und Rohrreinigungsset*
  • Geeignet für Kärcher Hochdruckreiniger der Klassen K 2 bis K 7
  • 2-in-1-Lösung zur Reinigung von Dachrinnen und verstopften Rohren bzw. Abflüssen
  • Nach hinten gerichtete Hochdruckstrahlen
  • Anwendungsgebiete: Reinigung von Abflüssen, Fallrohren und Dachrinnen
Unverb. Preisempf.: € 114,99 Du sparst: € 45,00 (39%)  Preis: € 69,99 Produkt ansehen!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
Letzte Aktualisierung: September 28, 2021 um 2:53

Senior mit Erfindergeist

Helmut Aggen aus Rohlstorf in Schleswig-Holstein hat sich ein praktisches Reinigungsgerät ausgedacht. Anscheinend hat sich bisher noch kein Vertriebspartner für sein Gerät gefunden – aber sympathisch ist er jedenfalls.

Die Dachrinne mit einem „Hausmittel“ reinigen

Um die Dachrinne zu reinigen, einfach eine Plastikflasche aufschneiden und mit diesem perfekten „Kehrblech“ die Dachrinne von Laub und groben Schmutz ausschaufeln.

Je nach Dachrinnengröße kann die passende PET-Flasche ausgewählt werden.

Vorbeugen

Verstopfte Dachrinne mit verrutschtem Laubgitter - hier steht eine Reinigung an

Neue Ablagerungen in der Dachrinne vorzubeugen gibt es unterschiedliche Hilfsmittel. Eine jährliche Inspektion der Regenrinne ist aber unerlässlich, denn selbst ein Laubgitter kann hin und wieder abrutschen. Laubschutznetz und Laubgitter sind die am häufigsten verwendeten Vorkehrungen.

Fragen zur Dachrinnenreinigung:

Wie oft muss die Dachrinne gereinigt werden?

Abhängig von Bäumen in der Nähe solltest du die Dachrinne etwa zweimal im Jahr reinigen. Oft bietet sich der Frühling und der Herbst – nach dem Fall des Laubs – zur Reinigung an.

Was kostet eine Dachrinnenreinigung?

Die Preise für die Dachrinnenreinigung variieren zwischen 3,00 bis 4,00 Euro pro Meter. Je nach Anfahrt, Höhe des Hauses und weiteren Arbeiten können Zusatzkosten entstehen.