Tabelle der Holzhärte

Tabelle der Holzhärte

Mit einer Tabelle der Holzhärte kannst du die unterschiedlichen Holzarten leicht in die Kategorien Hartholz, mittelhartes Holz und Weichholz zuordnen. Je nach Anwendung kann es sinnvoll sein, auf die Härte des Holzes zu achten, denn schließlich möchte man keine unschönen Druckmuster im Holz bekommen.

Steht man im Baumarkt vor dem Holzregal, dann stechen vor allem die unterschiedlichen Preise ins Auge. Aber was sagt dies über die Qualität aus? Klar, die Herkunft spielt eine Rolle und auch die Anbaumethode, aber letztlich will man ein stabiles und wenn möglichst günstiges Holz haben. Balsaholz ist so weich, dass man mit dem Finger schon eine Delle eindrücken kann. Aber wie verhalten Sie Fichte, Lärche & Co.? Hier findest du eine Tabelle mit den Härtegraden der unterschiedlichen Holzarten.
Nik vom Heimmeister-Team
Dipl. Geograph, Ferienhausbesitzer & Hobbyhandwerker

Mitentscheidend für die Holzwahl sind neben der Holzhärte natürlich auch andere Faktoren. Trotzdem kann man, je nach Projekt, auch auf die Holzhärte achten. Besonders wichtig ist die Holzhärte beim Bodenbelag wie Parkett oder dem Terrassenboden. Hier sollte man – ich jetzt nicht so häufig – mit Stöckelschuhen laufen können, ohne bei jedem Schritt sich zu verewigen. Bei einer Wandverkleidung oder Deckenverkleidung ist die Härte des Holzes nicht so entscheidend.

Tabelle der Holzhärte von hartem, mittelhartem und weichem Holz

Um die Härte von Materialien zu bestimmen, gibt es unterschiedliche Verfahren. Eines der am häufigsten angewandten Methoden ist das Härteprüfverfahren von Brinell angewandt. Natürlich hängt auch die Holzhärte neben der Holzart auch von örtlichen Begebenheiten ab. Eine Fichte aus den Alpen hat sicherlich eine höhere Härte als eine Fichte aus dem Tiefland.

Wie wird die Holzhärte nach Brinell ermittelt?

Meistens wird die Holzhärte nach dem System des schwedischen Ingenieurs Johan August Brinell (1849-1925) gemessen und im Wert von Newton pro Quadratmillimeter (N/qmm) angegeben. Dafür wird eine Hartmetallkugel in das Holz gedrückt. Je höher der Wert, desto härter ist das betreffende Holz. Um die Eigenschaften des Holzes noch genauer zu bestimmen, wird oft noch die Holzdichte hinzugezogen.

Holzhärte Tabelle nach Brinell

Weichholz bis 20 N/mm²

HolzartHärte in Brinell N/mm²
Balsaholz2
Western Red Cedar9
Zeder10
Sen12
Abachi13
Fichte13
Hemlock14
Lindenholz16
Kiefer17
Brasilkiefer18
Europäische Lärche19
Kastanie19
Pitch Pine19
Red Pine19
Douglasie20
Koto20
Pappel20
Tanne20

Mittelhartes Holz bis 30 N/mm²

HolzartHärte in Brinell N/mm²
Espe21
Erle22
Lärche22
Limba22
Kosipo25
Meranti25
Ramin25
Nussbaum amerikanisch26
Birkenholz27
Rüster (Ulme)27
Ahorn Holz28
Aloma29
Berg-Ahorn europäisch29
Kirsche30
Ulme30

Hartholz ab 31 N/mm²

HolzartHärte in Brinell N/mm²
Mahagoni Holz31
Nussbaum europäisch31
Apfel Holz32
Birnbaum32
Nussbaum32
Kambala33
Eukalyptus34
Europäische Eiche34
Eiche Holz35
Iroko35
Riesen-Lebensbaum35
Walnuss35
Weißbuche36
Buchenholz37
Esche37
Bubinga38
Padouk38
Roteiche39
Teak39
Zwetschgenbaum39
Hickory40
Mutenje40
Panga Panga40
Robinie40
Zebrano40
Tigerwood41
Hevea42
Bambus Holz43
Kempas43
Afzelia44
Apa44
Doussie44
Wengé44
Merbau47
Akazie48
Sucupira49
Eibe50
Ipé53
Olivenholz53
Tali54
Palisander55
Muhuhu58
Rosenholz58
Mecrusse60
Bongossi-Azobe78
Ebenholz84
Pockholz88