Endlich ist der Sommer da und man möchte den Nachmittag auf der Terrasse oder Balkon verbringen. Jetzt knallt die Sonne so runter, dass die Gäste vor sich hin brutzeln. Auf dem Tisch kann man schon die Eier braten und die Torte fließt dahin. Spätestens dann solltest du dir Gedanken um eine Beschattung machen. Eine Möglichkeit ist der Sonnenschirm, den man im fröhlichen Reigen über die Terrasse schieben kann und eigentlich so richtig steht der Schirm dann doch nicht. Mit einer Markise kannst du es auch versuchen, aber am schickesten ist ein Sonnensegel, dass den gewünschten Bereich beschattet.

Sonnensegel

Das klassische Sonnenschutzsegel ist ein stabiles Tuch aus einem robusten Stoff, der zur Beschattung von Terrassen, Gärten und auch Gebäuden genutzt wird. Meistens besteht der Stoff aus Acryl oder Polyester und wird an den Eckpunkten durch Haken an Masten oder an einer Verankerung im Garten oder Hauswand befestigt.

Schon im alten Rom wurden solche Segelschutzsegel zur Schattenspende eingesetzt. Heute sind die Sonnensegel etwas moderner und können entweder dauerhaft aufgebaut werden oder auch über Seil- und Flaschenzüge aufgespannt und abgenommen werden.

Sonnensegelformen

Im Gegensatz zu Sonnenschirmen lassen sich Sonnensegel individuell konfigurieren und genau für deinen Zweck auswählen. Folgende Formen sind erstellbar und bei den meisten Shops zu bekommen. Selbst IKEA hat schon Sonnensegel in unterschiedlichen Formen (rechteckig & dreieckig):

  • Dreieck Sonnensegel
  • Sonnensegel rechteckig
  • Trapez Sonnensegel
Sonnensegel Formen
Unterschiedliche Formen von Sonnensegel

Grundsätzlich werden Sonnensegel konkav zugeschnitten, d.h. nach innen gewölbt. Durch die bogenförmige Form lassen sich die Segel komplett aufspannen. Damit lassen sich spannende Formen gestalten, die als Akzent im Garten, auf der Terrasse oder Balkon gesetzt werden können.

Sonnensegel wasserdicht

Die meisten Hersteller von Sonnensegel verwenden wasserdichte Stoffe. Damit bleibst du auch bei einem Regenschauer trocken. Wenn du das Segeltuch als Regenschutz verwenden willst, dann solltest du auf die Wasserdichtigkeit achten. Die Wassersäule wird in Millimetern angegeben und ab einer Wassersäule von 1000-1200 mm gilt ein Segeltuch als wasserdicht.

Einige Stoffe sind „nur“ wasserabweisend oder haben die Eigenschaft nur als Sonnenschutz eingesetzt werden.

Sonnenschutz

Je nachdem aus welchem Material das Segel ist, kann es einen geprüften UV-Schutzfaktor (UPF) haben. Ähnlich wie bei Badeanzügen oder Kinderklamotten können die Stoffe für die Segel mit einem UV-Schutzfaktor zwischen 10 und 80 zertifiziert werden. Hierbei wird oft nach dem UV Standard 801 geprüft und mit einem entsprechendem Siegel ausgestattet. Der angegebene UPF Wert (z.B. UPF 50+) gibt an, um wie viel länger sich der Sonnenstrahlung unter dem Sonnensegel aussetzen sollten.

Offenporige Sonnensegel können nicht mit einem UV-Lichtschutzfaktor geprüft werden, daher wird oft der Grad der Schattierung angegeben. Dieser gibt an, wie viel Licht noch durch den Stoff kommt. Die Schattierwert hängt unter anderem von der Dicke des Materials als auch von der gewählten Farbe ab – dunklere Farben, haben höhere Schattierwerte. Von Blickdicht spricht man von Werten über 90%. Üblicherweise reichen die Schattierungswerte je nach Farbe von ca. 50% bis 94%.

UV-Beständigkeit

Wenn bei einem Stoff eines Segels auch der Hinweis auf UV-Beständigkeit hingewiesen wird, dann bedeutet dies, dass das verwendete Material extreme Wetterbedingungen wie der UV-Strahlung und die hohen Temperaturen aushält. Meist bedeutet dies, dass die Farbe nicht so schnell ausbleicht und das Material nicht rissig oder spöde wird.

Sonnensegel dreieckig

Dreieckige Sonnensegel haben den Vorteil, dass du oft nur einen weiteren Pfosten im Garten oder auf dem Balkon brauchst um es aufzuspannen.

Einfache Sonnensegel sind in den meisten Baumärkten erhältlich und auch in unterschiedlichen Preisstufen.

Floracord Dreiecksonnensegel Hell Elfenbein 360 cm mit Regenschutz
Floracord Dreiecksonnensegel Hell Elfenbein 360 cm mit Regenschutz*
von Floracord

Das Dreiecksegel 360 cm x 360 cm x 360 cm hell Elfenbein ist ein Komplett-Set inklusive Montagematerial und dauerelastischen Spanngurten. Der stabile Polyesterstoff (200 g/m²) mit Schattierungsfaktor bietet einen UV-Schutz von über 95 % und ist wasserabweisend beschichtet. Das Segel sollte so schräg aufgehängt werden, dass sich bei Regen keine Wassersäcke bilden können. Für eine sichere Bef...

 Preis: EUR 69,95 Hier geht es zu OBI!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
Letzte Aktualisierung: Februar 27, 2021 um 1:21

Günstiges Sonnensegel:

Schneider Sonnensegel 'Lanzarote' 360 x 360 x 360, silbergrau
Schneider Sonnensegel 'Lanzarote' 360 x 360 x 360, silbergrau*
von Schneider

Optimale Beschattung für Terrasse, Balkon, Garten, Camping, etc., Polyestergewebe, doppelt vernähter Randsaum, Ecken mit Ringösen versehen; Sonnensegel Lanzarote 360 x 360 x 360 cm, dreieckig: Optimale Beschattung für Terrasse, Balkon, Garten, Camping, ect. Polyestergewebe, UV Schutz (ca. 50%), doppelt vernähter Randsaum, Ecken mit Ringösen versehen. Befestigungsmaterial separat erhältlich....

 Preis: € 21,99 Jetzt kaufen bei toom Baumarkt!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten,
Letzte Aktualisierung: Februar 27, 2021 um 1:21

Weitere Ausführungen von Sonnensegel

Sonnensegel rechteckig

Sonnensegel aufrollbar

Wenn du ein Segel haben möchtest, dass du je nach Tageszeit und Sonnenschein einstellen kannst, dann kannst du dir die aufrollbaren Sonnensegel ansehen. In der Regel werden die Segel auf eine Aufrollwelle aufgewickelt. Damit lässt sich z.B. zwei Dreiecksegel oder ein Rechteck aufwickeln. In der Regel gibt es dafür zwei Methoden:

  • manuell oder
  • elektrisch mit dem Motor
Aufgespannt und aufgerollte Sonnensegel
Wie vermeide ich einen Wassersack bei einem Sonnensegel?

Ein Wassersack bildet sich immer dann, wenn das Segel nicht optimal gespannt ist. Je nach Material benötigst du eine Neigung zwischen 14-30 %.Wassersack/Wasserbeule Sonnensegel